Hausverkauf ohne Makler? Kann das gut gehen?

Informieren Sie sich hier bevor Sie Ihre Immobilie privat verkaufen!

Sie möchten eine Eigentumswohnung oder Ihr Haus mit Grundstück verkaufen? Dann haben Sie vermutlich auch schon mindestens einen Gedanken daran verloren, den Hausverkauf ohne Makler in Eigenregie durchführen zu wollen, um die Kosten für professionelle Vermarktung sowie auch Maklerprovision einzusparen.

Schließlich scheint es doch so einfach: Ein paar Inserate in den regionalen Zeitungen und ein bis zwei Anzeigen in den bekanntesten Immobilienportalen im Internet. Abwarten bis die ersten Interessenten anrufen, die Immobilie gemeinsam besichtigen und bei Interesse nur noch über den Preis verhandeln, dann zum Notar und schon ist das Haus oder die Wohnung verkauft.

 


Doch so simpel es scheint – dieser Schein trügt!

Beim Verkaufen einer Immobilie steht vieles auf dem Spiel – vor allem aus finanzieller und rechtlicher Sicht!


 

Bevor Sie eine Immobilie privat verkaufen sollten Sie sich bereits im Vorfeld mit folgenden Fragen auseinandersetzen. Wenn Sie nur eine davon nicht mit 100%-iger Sicherheit beantworten können, dann sollten Sie auf den Immobilienverkauf ohne Makler in jedem Fall verzichten:

Was ist meine Immobilie wert?

Kann ich mein Haus oder meine Eigentumswohnung marktgerecht, realistisch und ganz ohne Einfluss emotionaler Bindungen bewerten?

Wie erziele ich den optimalen Kaufpreis?

Ist meine Immobilie in einem verkaufsfördernden Zustand und weiß ich, wie ich das Objekt für den Verkauf gegebenenfalls noch aufwerten kann?

Welche Zielgruppe und wo bewerbe ich meine Immobilie?

Kenne ich die optimalen Interessenten für mein Haus und weiß ich genau, wie ich diese mit meinem Immobilienangebot am besten erreiche?

Wie schütze ich mich vor Haftungsansprüchen?

Kenne ich wirklich alle juristischen Voraussetzungen und Anforderungen für den Verkauf einer Immobilie?

Wie kann ich erfolgreich und sicher verkaufen?

Kenne ich alle Fakten zum Objekt und bin ich verhandlungssicher genug, um mich nicht im „Preis nach unten drücken“ zu lassen?

Welche Unterlagen sollte ich für den Verkauf vorbereiten?

Weiß ich genau, welche Dokumente ich für den Käufer, die Bank und den Notar zusammentragen muss und wo ich diese Unterlagen besorgen kann?

Was ist ein Energieausweis und benötige ich diesen unbedingt?

Kenne ich die Rechtsgrundlagen und Voraussetzungen zur Erstellung von Energieausweisen bei Hausverkauf?

Wie sichere ich ab, dass ich mein Geld nach dem Notartermin auch wirklich bekomme?

Kann ich die Bonität des potentiellen Käufers selbst prüfen und weiß ich, welche Möglichkeiten es gibt, um die Finanzierung vor der Übergabe abzusichern?

Um eine Immobilie privat zu verkaufen bedarf es einem hohen Maß an Erfahrung, Know-how und vor allem auch Verhandlungsgeschick!

 


Für Privat-Verkäufer steht also viel auf dem Spiel!


 

Für uns als Immobilienmakler gehört die Beantwortung und Erfüllung der oben aufgeführten Fragen zum täglichen Arbeitsgeschehen. Im Vergleich zum Immobilieneigentümer, welcher hier als Laie auf dem Immobilienmarkt agiert, sind wir stets mit diesen und weiteren Herausforderungen konfrontiert und meistern diese gern und mit Leidenschaft.


Wir wissen exakt was Ihr Haus wert ist! Wissen Sie es auch?

Zu den wohl größten Problemstellungen beim Immobilienverkauf gehört die marktgerechte Wertermittlung für Häuser, Wohnungen und Grundstücke. Wer hier durch eine falsche Immobilienbewertung einen zu hohen oder zu niedrigen Preis für sein Immobilienangebot ansetzt, der in jedem Fall finanzielle Einbußen.

Bieten Sie ihr Haus unter Wert an, so verschenken Sie höchstwahrscheinlich sehr viel Geld.

Schätzen Sie den Marktwert für Ihr Haus aus emotionalen Gründen jedoch zu hoch ein, dann entspricht dieser nicht der Realität und wird potentielle Käufer schon von vornherein abschrecken. Die erhofften Anfragen für die Immobilie bleiben dann meist aus, so dass Sie sich gezwungen fühlen Ihren Angebotspreis deutlich herunterzusetzen, um doch noch Interessenten anzulocken. Ihr Inserat wird dadurch unglaubwürdig und der erhoffte private Immobilienverkauf endet im Desaster.

In Immobilienfachkreisen bezeichnet man dies als „Verbrennen einer Immobilie am Markt“. Das bedeutet, der Immobilie hängt der Ruf nach, dass mit dem Objekt etwas nicht stimmen kann und deshalb von einem Kauf abgeraten wird.

Letztendlich kostet Sie der private Immobilienverkauf so noch vieles mehr, als die anfangs gefürchteten Maklerkosten:

 


Der Verkauf ohne Makler kostet am Ende Zeit, Nerven und er kostet Geld!


 

Wir verfügen über ein großes Netzwerk zur Vermarktung Ihrer Immobilie! Sie auch?  

Vermutlich möchten auch Sie Ihre Immobilie nicht nur zu einem für Sie vorteilhaften Preis, sondern auch schnell verkaufen. Um den gewünschten Erfolg beim Immobilienverkauf erreichen zu können, gehört jedoch einiges mehr dazu, als das Objekt realistisch zu bewerten und die Anzeigen in den passenden Portalen zu platzieren.

Als Makler verfügen wir zusätzlich über ein Netzwerk effektiver Vermarktungskanäle; dazu gehören unter anderem Datenbanken potentieller Käufer auf Immobiliensuche, zuverlässige Partner und Dienstleister im Bereich HomeStaging und Finanzierung. Diese und ähnliche wichtige Kontakte bleiben Ihnen als Privatperson in den meisten Fällen verwehrt.

Sie möchten Ihre Immobilie nicht mehr ohne Makler verkaufen?

Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme!